6.11.17   Am 21.10.17 hatten wir wieder einen Ausflug mit unserem Spitzverein geplant. Es ging wieder in den Tierpark in Germendorf. Diese Auswahl wurde zum 2.Mal  zum Wohle unserer Spitze getroffen, da sie nicht nur die vielen fremden Gerüche von all den  fremden Vierbeinern in den Nasen aufnehmen konnten, sondern auch eine abgetrennte Hundewiese sich mit einem großem See befindet. Für die Kinder gab es dort auch Abwechslung mit Bimmelbahn,Schaukel usw. Mitten im Wald war auch Gelegenheit für das leibliche Wohl. Gut gelaunt schlenderten wir gemeinsam bei Sonnenschein  durch den Park. Alle waren glücklich über diese Abwechslung und nach 6 Std fuhren alle fröhlich nach Hause.  Wiederholungsverdächtig ;-) 

18.9.17  Ein Ausflug nach Königs Wusterhausen war geplant. Hei, war das eine Freude...unsere Dinah Maus begrüßte uns überschwenglich. Gern hätt ich sie geknuddelt, aber eins,zwei fix, standen meine anderen 4 Rabauken da um aufzupassen das ich sie nicht vergesse sie zu krabbeln...denn sonst hätte Dinah Ärger bekommen. Bei schönem Sonnen Wetter wurden wir mit 2 selbstgebackenen Torten empfangen...mein Gott Gabi, du machst alles viel zu viel und schön. Bernd versorgte uns mit Kaffee und anschließend ging es in den Wald der gleich nebenan grenzte. Nach 1 Std wieder zu Hause angekommen,  mussten erst mal alle Hundis von den Kletten befreit werden natürlich auch die Brandenburger Zecken. Wir danken Euch für diesen wunderschönen Nachmittag....wird bestimmt nicht der Letzte sein. Es war zu schön, Dinah in ihrem schönen Heim so glücklich zu sehen. Danke Gabi und Bernd ;-)

11.9.17  Am Wochenende, Samstag, machten wir einen Ausflug zu Arno und Doris unsere Spitzfreunde. Arno ist Besitzer von einem weißen Großspitz Rüden Nino und Doris besitzt die weiße Großspitz Hündin Nina und noch einen kleinen Knuffel.So viel WEI? war dem Knuffel zu viel, er blieb lieber im Hintergrund. So gibt es hier eben ein Einzel Foto von ihm. Wir hatten Bella und Amita mit ihren Söhnen Dominic und Don-Crispy dabei. Wir bauten gemeinsam das Zelt auf und das Grillen konnte beginnen. Der Regen zog wie bestellt ab und die Sonne kam hervor. Welch Glück...so hatten wir noch einen wunderschönen Nachmittag. Die 7 Hunde verstanden sich prima und hatten ebenso ihren Spaß.

11.9.17  Letzte Woche trafen wir uns mit Esther, ihre 4 Kinder und Großspitz Hündin Bonita Ida ( jetzt 1,5 Jahre )in der Bieselheide. Durch Sanddünen bis zum Tippi Zelt und dem kl.See. Unterwegs trafen wir eine Menge Hunde, alle ohne Leine, alle friedlich. Do konnten unserer 2 Welpen Dominic und Crispy viel Bekanntschaften pflegen und ihre Änste vor fremden Hunden ablegen. Und damit sie auch Kinder kennenlernen , da helfen mir wieder meine 4 Leih-Kinder aus.  2 wunderschöne Std vergingen viel zu schnell und so gingen wir durch den Wald zurück. 

11.9.17  Welpen sollen ja viel kennen lernen. So geb ich mein Bestes und unternehme viel mit Ihnen. Kinder kennen lernen, im Restaurant unter dem Tisch brav liegen, Fahrstuhl fahren,  durch Einkaufspassagen schlendern, Kontakt mit Rollstuhlfahrer und vielen Passanten, an kleinen Flüssen, zu Viert durch den Wald, Welpen Schule und noch ganz viel mehr ;-)

31.11.16  Anfang November,ein schönes herbstliches Wochenende wurde genutzt um mit Bonita-Ida den Wald zu erkunden.

Ida hat letzten Mittwoch die Abschlußprüfung des Junghundekurses mit Auszeichnung bestanden! Sie konnte alles perfekt, obwohl die Chefin  gar nicht viel Zeit hatte, um mit ihr zu üben. Ida ist einfach total pfiffig. Wenn die Verlegung des Mantrailingkurses klappt, wird Ida im Suchen von Menschen ausgebildet. Ob das Großspitze wohl auch gut können? Ida ist ja eher ein Hund der alles im Blick hat und sie hängt nicht ständig mit ihrer Nase am Boden. Die Chefin ist gespannt, ob sie das genauso schnell lernt wie alles andere, was man ihr anbietet.
Nach der Läufigkeit hatte Ida plötzlich eine ängstliche Phase. Sie hatte plötzlich große Angst vor Menschen mit Kinderwagen und Krücken, obwohl sie als Welpe beides kennengelern hatte. Die Chefin hat ihren alten Kinderwagen ins Haus geholt und ist mit Krücken durchs Wohnzimmer gehumpelt. Als dann auch Krücken und Kinderwagen in der Hundeschule dranwaren, war sie wieder völlig entspannt. Eine befreundete Tierärztin meinte, daß das hormonell bedingt sein könnte. Ida war während und nach der Läufigkeit schon ziemlich durch den Wind...
 
Als wir uns selbst von Idas neuer Marotte überzeugen wollten, war sie völlig entspannt und raste mit ihrer Mama Amita durch Wald und Feld. Oma Bella sah sich das nur von weitem an und ließ die Zwei toben. fotos mußten auch wieder sein und die Stunde verging wie im Fluge.

30.11.16 Ein Bild ist vom August 2016 , das Andere November 2016. Wie schon so oft haben wir uns im Hundeauslaufgebiet getroffen. Die ganze Hunde Familie, Bella mit Amita und Alca mit Bruno. Brunos Lieblingstour. Jedes Mal bei Sonnenschein , jeder Baum, jeder Grashalm, jeder Busch wurde begutachtet und jedesmal für gut gehalten. Und trotzdem sind beide Tage anders. Wie man sieht, auf dem einen Bild fehlt Jemand.

Bruno ging diesen Weg schon vor uns, makierte seine Stellen und ging etwas weiter....über die Regenbogen Brücke. Er schaute von einer Wolke herunter und amüsierte sich von oben, wie Bella,Amita und Alca seine Bäumchen anpeilten und die Zeitung lasen.  Darin stand :" Hey Freunde, mir gehts gut hier oben, macht euch keine Sorgen....ich hab hier viele Kumpels mit denen ich Unsinn treiben kann wie mit Euch. Tut so, als wär ich da, so lacht mein Herz. Schaut Abends in den Himmel, der hellste Stern..das bin ich und winke euch zu. Vergißt nicht, ihr seid nicht allein, ich bin nicht weg...sondern lebe in Euren Herzen weiter." 

                                                         Tier -, Freizeit-und Saurierpark Germendorf

10.04.16  Gestern machten wir einen Ausflug mit dem Spitzverein Berlin Brandenburg in den Tierpark Germendorf. Da Bella sich 3 Tage zuvor den Fußballen verletzte, mieteten wir dort einen Bollerwagen und Bella durfte Königin sein, in dem sie kutschiert wurde. Es ist ein riesengroßer Park, wo Hunde,Erwachsene und Kinder (Trambolin, Minibike, Hüpfburg,Ponyreiten, Märcheneisenbahn u.v.m.) voll auf ihre Kosten kamen. Zuerst liefen wir mit unseren Hunden zum Spielplatz für Hunde. Sie hatten dort einen eigenen, großen abgezäunten Platz mit viel Spielgeräten. Da die Hundis dort abgeleint sich austoben konnten, genossen sie auch ihren eigenen Hundestrand. Sie haben getobt,gespielt und waren völlig ausgelassen ohne Streit. Alle achteten auf die Hinterlassenschaften ihrer Hunde und so waren auch die Besucher sehr angenehm über uns Hundebesitzer angetan. Da es ein großer Park ist, kamen auch die Erwachenen in den Genuß ,angeln zu gehen, essen,trinken und viel zu sehen. Der Park ist 69 Hektar,davon 12 Hektar Wasserfläche, über 6 km Wanderwege, 4 Badestellen davon eine nur für unsere Hunde, Picknikhütten für Grill&Feuerstellen, 13 Spielplätze für Kinder, 3 Imbisse,2 Toiletten auch eine für Behinderte und 1 Wickelraum. An alles ist gedacht. Über 650 Tiere vom Alpaca ,Sittiche, Füchse,, Strauße, weißer Waschbär der underen Spitzen sehr gleicht im Aussehen,  bis zum Zebu sind dort heimisch. Außerdem gibt es dort 86 Ursteinmodelle ( zB. Tyrannosaurus rex,,Wollnashorn, Spinosaurus, Urpferd u.v.m.)zu bestaunen. 2009 waren dort über 8000 Hunde zu Besuch. Ein wahres Paradis.

12.04.15   Einer unserer schönsten Erlebnisse hatten wir in Dinslaken bei Annabells netter Familie. Es waren 3 aufregende Tage,die viel zu schnell vergingen. Über 500 km hin und 500 km zurück. Der Garten voll Hunde,das Haus voll mit lieben Leuten und der Tisch voll mit Essen und Getränken.Dieser Tag wird uns immer in Erinnerung bleiben und danken noch mal recht herzlich.Wir unternahmen viele Gassi Touren,wie zum Beispiel am Rotbach entlang,zum Götterwickerhamm am Rhein,durch die Innenstadt von Dinslaken und eine riesen Runde duch den Zauberwald.Schön das wir auch fast die komplette Familie kennen lernen durften.Jutta die Hausherrin,Heinz der Chef des Hauses,die beiden Söhne mit Freundinnen. Außerdem lernten wir die Familie vom Großspitz Brego kennen,welche sehr sympatisch waren und vieleicht auch der neue Gatte von Amita werden könnte. Brego schnüffelte nicht nur bei Bella,nee och Amita hat jut gerochen.Na,wer weiß ???

Hier seht Ihr den Brego mit seinen 3 weißen Hühnern. Er spiet den Hahn im Korb.Ein ganz lieber Charmeur. Versucht es bei jeder Dame,aber mehr als anbändeln gibs nicht.

Bella kontroliert ob bei Amita auch alles in Ordnung ist.            Amitas 1.Bekanntschaft mit Hühner

An der Rheinpromenade wird gleich mal das Wasser ausprobiert, upps, noch ganz schön kalt.

3.10.14 Bei so einem schönen Wetter wie heute sind wir nach Klaistow in Brandenburg zum Kürbisfest gefahren.Dort gibt es unzählige Mengen an Kürbissen ( über 100.000)zu bestaunen.Davon 500 verschiedene Sorten aus der ganzen Welt.. Es war gigantisch.Ein neuer Weltrekord wurde erreicht - 951 Kilogramm wiegt der Kürbisgigant! Der Züchter kommt aus der Schweiz.Mehrere 100 Liter Kürbissuppe wurden in einem riesigem Topf gekocht und lecker verkostet.Himmel von Menschen waren dort.Aber Bella und Amita nahmen es gelassen.Trabten neben uns her.Nur wenn mal ein Artgenosse vorbei kam , mussten sie das letzte Wort haben. Egal....wir quasseln ja auch ständig .

14.9.13  Wir hatten heute vom Verein Berlin-Brandenburg einen Spitz-Wandertag zum Sommerausklang in der „Fischerhütte“, 15754 Heidesee OT Blossin  ab 10:45 Uhr. Wer pünktlich kam, bekam auch einen guten Sitzplatz bei Sonnenschein und guter Laune im Freien.Die Zweibeiner bekamen frischen Fisch und Süffiges und die Vierbeiner wurden mit einer ausgibigen Wanderung am Rand vom Heidesee und Wald vorbei an Pferden belohnt.Die Aussicht auf dem kl.Anlegeplatz mit den Booten war herrlich,gespeist wurde unter romantischen Holz-Pilzen und Bänken, die als Eßplatz dienten. Strahlende Sonne und lustiges Beisammensein ,zufriedene Spitze rundeten den Nachmittag gelassen zu Ende.

28.6.13  Vor 1Woche wollten wir wieder einen Familien-hunde-Tag machen.Wir trafen uns in Berlin-Frohnau.Es war herrlich .Wir konnten endlich die Hunde ohne Leine toben lassen.

Die Chefin spricht:"Nun benimmt euch wie große Spitze und macht Platz"

Der Papaa spricht ein Machtwort.

Mama und Tochter ganz artig.Und Papa schut ob alles in Ordnung ist.

Hallo Mom,Hallo Dad,wo wollt ihr hin ?

Wenn der Vater mit der Tochter ein Spaziergang macht....dann könnt ihr was erleben.

powered by Beepworld